Informationen für Dirigenten
In der Liturgie unserer Kirche nimmt der Chorgesang eine wichtige Stelle ein. Um den Gemeindechor-Sänger(inne)n die für einen schönen Chorklang notwendigen Impulse zu geben, sollte der Dirigent die dafür notwendigen Kenntnisse besitzen.

Hierfür werden seit einigen Jahren jedes Jahr zwischen dem Vorabend von Fronleichnam und dem nachfolgenden Sonntag sehr empfehlenswerte Dirigentenschulungen für den gesamten Bezirksapostelbereich angeboten. Während dieser Schulungen werden nicht nur Dirigiertechnik sondern auch Kenntnisse in Gehörbildung und Musiktheorie vermittelt - alles Punkte, die den Dirigenten bei seiner praktischen Arbeit unterstützen. Darüber hinaus bietet sich abends die Möglichkeit mit Dirigenten anderer Bezirke in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen - bei Tee, Wasser, Bier oder Wein.

Bisher war es insbesondere in kleinen Gemeinden kaum möglich, dass ein Dirigent zwischen den jährlichen Dirigentenschulungen in Bad Homburg für das nächste Jahr entsprechende Praxis sammeln konnte.

Daher können künftig auch in den Bezirken zwischen den Terminen für die Schulungen in Bad Homburg weitere, bezirksinterne Schulungen angeboten werden.

Die nächsten Termine findet ihr in der Spalte links.
Urheberrecht

Immer wieder kommt es vor, dass Dirigenten Kopien für ihre Sänger machen. Das muss nicht zwangsläufig eine Verletzung des Urheberrechts bedeuten; in der Praxis ist dies jedoch meistens so.

Die Neuapostolische Kirche legt wert darauf, dass eine Verletzung des Urheberrechts
nicht stattfindet.

Aus diesem Grund hat sie ein
Handbuch „Urheberrecht in der kirchlichen Praxis“ herausgegeben, das ihr hier downloaden könnt. Bitte beachtet die darin gemachten Hinweise.